Restauration

Eine fachgerechte Restaurierung erhält den altersmäßigen Charakter.

Die Reversible Restauration ist die aufwändigste Form der Restauration, und wird daher meist bei wertvollen Stücken angewandt. Reversibel bedeutet umkehrbar, was heißt, dass die Materialstärke erhalten bleibt, weil die Oberflächen nicht abgeschliffen werden, Edelpatina und Gebrauchsspuren werden konserviert.

Arbeitsschritte:
Untersuchung des Objektes Das Alter, die Zuordnung Stilrichtung, das Material, die Behandlung sowie das Ausmaß der Schäden werden bestimmt.

Konservierung:
In diesem Arbeitsschritt geht es darum weiteren Verfall zu stoppen. Viele unsachgemäß gelagerte Möbel sind von Holzwürmern befallen und müssen aufwändig von diesem Schädling befreit werden. Ein Plan für Substanzerhaltung und zukünftiger Schadensvorbeugung wird erstellt.

Restaurierung:
Schäden werden repariert, fehlende Teile werden originalgetreu nachgebaut. Das Holz wird revitalisiert und gegebenenfalls mit Schellackpolitur versehen.

Pflege:
Regelmäßiges wachsen, ölen (je nach Oberfläche) und vorsichtiger Umgang mit Wasser schützt die neu gewonnene Schönheit Ihres Möbels.